Fragen zum Thema Nanoversiegelung

 

Stimmt es, dass nanoversiegelte Fahrzeuge nicht mehr verschmutzen können?

 

Das stimmt natürlich nicht. Der Vorteil von nanoversiegelten Fahrzeugen liegt darin, dass sich die Pflege deutlich vereinfacht, die Oberfläche gegen Umwelteinflüsse geschützt ist und das optische Erscheinungsbild der Oberfläche deutlich sauberer erscheint. Mücken, Schmutz, Teer, Baumharz etc. lassen sich wesentlich einfacher entfernen als bei Teflon- oder Wachsversiegelungen. Auch nanoversiegelte Fahrzeuge müssen gewaschen werden, obwohl es meistens reicht, wenn man das Fahrzeug mit reinem Wasser wäscht. Ab und an schadet aber eine Shampoowäsche auch nicht, vor allem im Frühling nach dem Pollenflug oder nach der salzigen Wintersaison.

 

Wieso ist die Oberfläche der Lackversiegelung nach der Behandlung rauher als mit Wachs oder vor der Beschichtung?

 

Dies fragen uns öfters Kunden. Durch die Beschichtung mit Nano- oder Keramikversiegelung will man erreichen, dass die Oberfläche rauher wird. Dies hat man aus der Natur abgeschaut. Wenn man sich mal ein Blatt der Lotuspflanze unter dem Microskop anschaut, ist dies mit Millionen feiner Haare übersäht. Diese bewirken, dass der Kontaktwinkel zu Wasser oder Schmutz geringer wird und Wasser einfach abperlt sowie Schmutz sich einfacher löst. Man hat diese Eigenart der Pflanzen auf chemischer Basis nachgebildet. Wenn Sie Ihre versiegelte Oberfläche unter dem Microskop betrachten ist diese viel rauher als vorher. Dies merkt man auch wenn man mit der Hand über die Oberflächen fährt. Je nach Versiegelung wird dieser Effekt mehr oder weniger groß ausfallen. Klar, dass bei unserer hochwertigsten Versiegelung, der Keramikversiegelung, viel mehr Silizium und Keramikpartikel enthalten sind als zum Beispiel bei einer Nano Basisversiegelung. Daran erkennt man auch, ob es eine richtige Nano / Keramikversiegelung ist oder eine Silikonversiegelung (Silikon = sehr glatte und schmierige Oberfläche) die mit Sicherheit nicht lange halten wird.

 

 

Was passiert bei einer Nanoversiegelung am Fahrzeug?

 

Wir werden von unseren Kunden öfters darauf angesprochen, ob man auch Fahrzeuge die frisch aus dem Werk kommen, versiegeln kann. Es existiert noch von früher das "Gerücht", der Lack des Fahrzeugs müsse nach der Auslieferung noch ein paar Wochen bis Monate aushärten bevor er mit Lackpflegemittel behandelt werden kann. Dies stimmt heutzutage nicht mehr! Die Lacke heutiger Fahrzeuge sind allesamt Wasserlack und keine lösungsmittehaltigen Lack mehr wie früher. Diese Lacke werden und müssen komplett getrocknet ausgeliefert. Die Fahrzeughersteller haben hier auf Grund der Umwelt auf diese Lacke umsteigen müssen. Man kann also ein Neufahrzeug sofort nach Produktion versiegeln. Wir selbst arbeiten für viele Autohäuser und versiegeln dort Fahrzeuge für Kunden vor der Auslieferung. Einzig bei nachlackierten Fahrzeugteilen wie es zum Beispiel bei einem Unfall passiert, sollte man 3 - 4 Wochen warten bis man eine Versiegelung dieser Teile vornimmt. Der Lackierer arbeitet hier mit anderen Lacken und Temperaturen zur Trocknung als es in der Großserienproduktion geschieht.

 

Wie lange dauert eine Versiegelung?

 

Bei Neufahrzeugen muss die Oberfläche entfettet und von Silikon befreit werden. Sollte doch der ein oder andere Kratzer zu sehen sein wird dieser vor der Versiegelung entfernt. Bei Gebrauchtfahrzeugen sind die Vorgänge aufwändiger. Zunächst muss die gesamte Lackoberflächefläche auf den bestmöglichen Zustand gebracht werden. Kratzer von Waschanlagen, sonstige Kratzer sowie Verunreinigungen wie Teerflecken, Mückenreste, usw. müssen natürlich entfernt werden. Anschließend erfolgen mehrere Politurgänge und eine nochmalige komplette Oberflächenreinigung von Lack, Glas und Kunststoff mit einem speziellen Vorreiniger. Die eigentliche Nanoversiegelung ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Die erste ist die Auftragphase und die zweite die Aushärtphase. Nach einem Werktagen (je nach Versiegelung) sind die Arbeiten erledigt, und das Fahrzeug kann wieder abgeholt werden. Bei allen Versiegelungen müssen die Fahrzeuge 24 Stunden bei uns bleiben, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. In besonderen Fällen (bei Oldtimern, älteren und sehr großen Fahrzeugen) kann die gesamte Behandlungsdauer auch bis zu 3 Werktage dauern.

 

Kann man auch nur Teile eines Fahrzeuges versiegeln lassen?

 

Natürlich ist es auch möglich, nur die Glasflächen oder auch nur die Felgen zu versiegeln. Wir haben Kunden im PKW, LKW und Bus- Bereich, die eben nur Teilbereiche versiegelt haben wollen.

 

Was kostet eine Versiegelung?

 

Leider können wir hier keine komplette Liste aller Fahrzeuge mit Preisen einstellen, dafür gibt es einfach zu viele unterschiedliche Fahrzeuge und die Liste würde ewig lang werden. Den genauen Preis können wir Ihnen aber selbstverständlich vorab sagen, wenn wir den Fahrzeugtyp kennen. Einfach per Telefon unter 06821-9432580 oder per E-Mail info@fast2clean.de erfragen.

 

Wie kommt Ihr Fahrzeug zu uns?

 

Entweder Sie bringen uns Ihr Fahrzeug oder wir holen Ihr Fahrzeug ab und bringen es nach erfolgter Versiegelung wieder. Dieses Hol- und Bringservice kostet bis 10 km um unseren Firmenstandort 30 Euro, darüber verrechnen wir 60 Euro. Natürlich ist das Fahrzeug über unsere Kfz-Vollkaskoversicherung komplett abgesichert.

 

Brauchen Sie einen Termin zur Besichtigung?

 

Nein, rufen Sie einfach vorher an, um zu erfahren wann wir in der Halle in Spiesen - Elversberg sind und kommen Sie dann vorbei.

 

Brauche ich für die Fahrzeugversiegelung einen Termin?

 

Leider geht ohne Termin gar nichts mehr, da wir saisonbedingt oft ziemlich ausgelastet sind. Speziell im Frühjahr und im Herbst kann die Wartezeit schon mal bis zu 5 Wochen betragen. Natürlich kümmern wir uns darum, dass wir alle Fahrzeuge so rasch als möglich abwickeln können.

 

Wie ist die Anbindung mit Bus und Bahn?

 

Eine Bushaltestelle ist direkt vor unserer Firma vorhanden. Von dort kommen Sie nach Neunkirchen oder Saarbrücken. Wir bringen Sie gerne zum Bahnhof nach Friedrichsthal. Von dort geht ebenfalls in alle Richtungen. Alternativ gibt es einen Leihwagen für 29 Euro inkl. 100 km am Tag. Siehe Leistungen > Service

 

Wie können Sie bei uns bezahlen?

 

Die Rechnung begleichen Sie bitte bei Abholung des Fahrzeuges oder nach Beendigung der Arbeiten in bar oder per EC-Karte (EC-Karte nur Halle, nicht bei Arbeiten vor Ort).

Kreditkarte oder Überweisung sind leider nicht möglich.